Unser Kindergarten besteht aus drei Gruppenräumen und einem Krippenschlafraum. Wir haben 2 Waschräume. Unser Mehrzweckraum, von den Kindern blaues Zimmer genannt, hat eine tolle Kletterwand. Der große Flurbereich kann bei schlechtem Wetter auch ideal als Spielraum genutzt werden. Einen großen Spielplatz mit vielen Kletter- und Spielmöglichkeiten findet ihr natürlich auch.

In der Zeit von 6.00 17.00 Uhr (bei Bedarf auch von 6.00 17.30 Uhr) erfolgt die Betreuung durch 4 pädagogische Fachkräfte.

Im Krippenbereich wird die jüngste Gruppe betreut - Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren. Frau Theodor (Tante Ela) und Frau Kul (Tante Margrit) kümmern sich rührend um die Kleinsten und geben sich alle Mühe, den Bedürfnissen der Jüngsten gerecht zu werden.

Die Kinder können hier gemeinsam spielen, Freundschaften schließen und altersadäquate Lernangebote wahrnehmen.



Die jüngere und mittlere Gruppe (3-5 Jahre) gehen mit Frau Kraus durch den Tag. Sie lernen hier gemeinsam weitere Schritte der Selbstständigkeit und das Miteinander in der Gruppe.

In den verschiedenen Bildungs- und Erziehungsbereichen lernen die Kinder hier, sich mit ihrer Lebenswelt auseinander zu setzen.

Die mittlere und älteste Gruppe betreut in unserer Kindertagesstätte Frau Seidenberg.

Hier werden die größeren Kinder zielgerichtet auf die Schule vorbereitet. Experimente oder physikalische Gesetzmäßigkeiten werden mit viel Spaß gefördert, Wissen auf spielerische Art vermittelt, Neugierde und wichtige Denkprozesse der Kinder werden damit aktiv angeregt.



Verstärkt wird unser Team durch Frau Seidenberg der Köchin, die täglich für frische, abwechslungsreiche und leckere Mahlzeiten sorgt.

Durch die hauseigene Küche kann auf eine kindgerechte und gesunde Ernährung geachtet werden. Täglich gibt es frisches Obst und Gemüse. Es kann auf einzelne Kinder und ihre individuellen Ansprüche (Allergien) eingegangen werden.


Wir erarbeiten in Fleißarbeit für jedes Kind ein Portfolio - eine selbstgestaltete Mappe mit Bildern und Fotos, Anektoden und Kindermund sowie den erlernten Fähigkeiten von der ersten Schleife für die Schuhe bis zum Basteln der Zuckertüte. Ein literarischer Begleitweg unserer Kinder, bevor sie die Schule besuchen. Lassen Sie sich überraschen!